Freitag, 9. Dezember 2011

Freitags Check-In #31: Meine Leute finden | Finding my people




Maßarbeit | Precise work

Sa, 3. Dezember: Ausschlafen ging nicht so ganz; ich hatte ab 9 3 Bauarbeiter quasi in meinem Zimmer (auf dem Balkon). Frühstück mit selbstgebackenen Weihnachtsplätzchen. Morgen vertrödelt. Selbst Plätzchen gebacken mit der A Cappella-Krichy. Dann einen Berliner Burgerladen ausprobiert - lecker. Schließlich auf gut Glück zum muSix-Konzert nach Bernau, das seit Wochen ausverkauft war. Auf uns beide warteten genau 2 nicht abgeholte Karten für genau soviel Geld, wie ich in der Tasche hatte. Es war ein großartiges Konzert.
Sat, 3 December: Sleeping in did not quite work; I had three construction workers in my room (on the balcony) from 9 am. Breakfast with homemade Christmas cookies. Lazy morning. Then baked cookies with dear friend. Then tried a burger shop in Berlin - delicious. Finally to the concert of muSix in Bernau, which was sold out for weeks. Two unclaimed tickets were waiting just for us and just for as much money I had in my pocket. It was a great concert.

Von meinen Schlafgästen: Mein 1.! | From my overnight guests. My first one!!



Am So, 4. Dezember musste ich wieder abfahren. Auf dem Bahnhof machte ich mir selbst noch unnötigen - und auch fruchtlosen - Stress mit der Suche eines Sparkassenautomaten. Die Gebühr musste ich trotzdem zahlen, denn ich fand keinen. Dafür war die Rückfahrgelegenheit umso netter. 5 junge "Aussteiger" und der 8 Monate alter Willi :)
On Sun, 4th December, I had to leave again. At the station I made ​​myself unnecessary - and fruitless - stress with the search for a special bank machine. The fee I had to pay anyway, because I found none. But the group I shared my ticket with was all the more nicer. 5 young "dropouts" and 8-month-old Willi :)


Mo, 5. Dezember: Müde. Wieder Musiker-Sonntag. Hatte ein grandioses A Cappella-Wochenende mit vielen alten und neuen Freunden. Heute nur Chai und Ruhe und Internet, so viel ich mag. Ich habe 2 Fuhren Wäsche gewaschen. Mein einziger Termin heute: DVD- und "Glee"-Abend. Habt einen schönen Montag.
Mon, 5 December: Tired. Musician-Sunday again. Had a gorgeous a cappella weekend with lots of old and new friends. Today is only chai and rest and internet, as far as I want to. I did 2 rounds of laundry. My only date today: DVD- & "Glee" night. Happy Monday everyone.



Di, 6. Dezember: Stand so um 11 auf  ~ erklärte den Tag zum Urlaubstag ~ Obst (für Smoothies) und Gemüse eingekauft im Sonnenschein ~ Blogs gelesen ~ Süßer schwarzer Tee mit Milch ~ HootSuite-Blogpost überarbeitet ~ sogar noch mehr Posts überarbeitet ~ Telefongespräch mit Mutti ~ mit dem Mitbewohner gequatscht ~ nun Reissuppe und mehr Tee ~ wir werden sehen, was der Abend noch bringen wird (es ist jetzt 16:45 Uhr)

Update: Ich hatte den Tag zu Urlaub erklärt und doch - mit Freude - 8,5 Stunden gearbeitet. Beide Blogs zenifiziert, Posts geschrieben und hatte die meisten täglichen Blog-Klicks bisher *feiert*
Tue, 6 December: Got up by 11 ~ decided to have one more day of vacation ~
fruit (for smoothies) and vegetable shopping in the sunshine ~ read blogs ~ sweet black tea with milk ~ revised blog post, talking about HootSuite ~ revised even more posts ~ telephone conversation with Mom ~ chat with flatmate ~ now rice soup and more tea ~ we'll see what will happen in the evening (it's 4:45) 



Update: I declared vacation but worked 8,5 hours with joy. Zenifyed both blogs, wrote posts, had most blog clicks ever *celebrate*



Mi, 7. Dezember: Das war ein kurzer Tag: Habe nicht vor 5 Uhr geschlafen (Schwarzer Tee) ~ stand um 12 auf ~ leuchtend grüne Pluderhosen angezogen ~ heute nur Gewürztee: 1 Nelke, 1 Sternanis, 2 cm Zimtstange, 3 TL Zucker, etwas Milch und heißes Wasser ~ heutige mutige Tat: 1,5 Stunden Behördenpapiere, während A Cappella-Weihnachtsmugge läuft ~ Nudeln und Basilikum-Tomatensoße ~ weiter die Eule gefüttert (HootSuite, ich liebe dich) und das 2012-Kalender-Foto-Tagebuch promoted ~ unten im Erdgeschoss spielt wieder das Cello ~ leider keine Chorprobe heute, aber ich habe allein geübt ~ nun wieder "Funky Business Forever"-Hörbuch (gibts als Hörbuch exklusiv von Audible, gelesen von Oliver Rohrbeck). Hab eine gute Zeit!
Wed, 7 December: It's been a short day: Did not sleep before 5 am (black tea) ~ got up at 12 ~ put on bright green harem pants ~ today it's only spice tea: 1 clove, 1 star anise, 2 cm cinnamon stick, 3 teaspoons sugar, some milk and hot water ~ today's act of courage: 1.5 hours paperwork while A Cappella Christmas carols were playing ~ pasta and tomato-basil sauce ~ more owl feeding (HootSuite, I love you) and promoting my 2012 calendar photo-journal ~ below in the ground floor the cello is playing ~ no choir practice today, but I practiced on my own ~ now audio book of "Funky business forever" Have a great time!



Do, 8. Dezember: Fabeku hatte mir Schlafzwerge geschickt - sie waren erfolgreich: Schlief von 2 bis 10 (hab letzte Nacht noch angefangen, mit Pinterest rumzuspielen, an zwei Blogposts zu arbeiten und hab gleichgesinnte deutsche Minimalismus-Blogger gefunden, yay) ~ den Vormittag vertrödelt ~ Schwester hat wöchentliches Kochen abgesagt, also hab ich den ganzen Tag frei ~ 2 Blogposts werden automatisch veröffentlicht ~ hatte einen iChoc Funky Nic in der Biokiste! ~ experimentiere damit, wie oft ich pro Tag tweeten kann ~ ein wenig Bürokram ~ AstroTwins-Horoskop gelesen (sagt mir, dass es ab dem 14. wieder alles leichter geht) ~ Reis und Tomatensoße zum Mittag ~ das ganze Frau DingDong-Blog über Minimalismus gelesen ~ nun wieder Hörbuch: "Funky Business" oder "Walden"? ~ werde nachher noch einen Schlafgast haben
Thu, 8 December: Fabeku had sent me sleeping gnomes - they were successful: Slept from 2 to 10 (had started playing with Pinterest last night, worked on blog posts and found fellow German Minimalism bloggers, yay) ~ dawdle (love the word!) the morning ~ sister has canceled our weekly cooking, so I have the complete day off ~ 2 blog posts published automatically ~ had a iChoc-Funky Nic (chocolate Nicolas) for St. Nicolas Day (6th December) in my organic veg delivery! ~ experimenting with how much I can tweet per day ~ little paper work ~ read my AstroTwins horoscopes, tell me everything will be smoother from 14th ~ rice and tomatoe sauce for lunch ~ read the entire Mrs DingDong blog about Minimalism ~ now audio book: "Funky business" or "Walden"? ~ will have an overnight guest later 


Fr, 9. Dezember: Verrückter schöner Tag hier: 1 Uhr früh Schlafgast kommt an ~ 2:30 Bett ~ 5:30 Gast reist ab ~ 8 Uhr ich stehe auf ~ 8:30 Frühstücksgast & Schwarzer Tee ~ 10:30 - 11:30 Stadt und Bibliothek; ein paar Mad4Music-Buttons verteilt ~ 11:30 - 13 Uhr mit der HootSuite-Eule gespielt ~ 13 Uhr - 15:15 Schwester und Nichte für Mittagessen (Auflauf :)) hier ~ 15:15 - Ruhe, "Happiness Projekt", Toffifee & mehr von der Eule ~ 18:30 zur Gospelprobe mit grandiosen Solisten, yay!
Fri, 9 December: Crazy beautiful day over here: 1am guest arrived ~ 2:30am to bed ~ 5:30am guest departs ~ 8am I get up ~ 8:30 breakfast guest & black tea ~ 10:30-11:30 city & library; Mad4Music buttons given away ~ 11:30-1pm playing with the HootSuite owl ~ 1pm-3:15 sister and niece for lunch (casserole :)) ~ 3:15- rest, "Happiness Project", caramel chocolate & more of the owl ~ 6:30 off to Gospel rehearsal with gorgeous soloists, yay!

Freitag, 2. Dezember 2011

Freitags Check-In #30: Verein, Geben & Konzerte | Association, giving & concerts

Dresden ACA


Sa, 26. November: Zum Frühstück einen Verein  gegründet (zur Vernetzung und Bekanntmachung der A Cappella-Musik in Dresden und Region) ~ zum Mittag Adventsgeschenk samt Bewerbung vorbereitet ~ Zimmer entstaubt und mit dem Schmücken begonnen ~ Chat mit einem Musiker über eine geplante Tour ~ Daten & Mailpostfächer aufgeräumt ~ abends Panik, weil die Mail mit den Konzertkarten für den selben Abend gelöscht war ~ Link mit Tipp der Frau an der Kasse doch noch rekonstruiert ~ Karten gedruckt ~ Freundin getroffen ~ über einen entspannten Weihnachtsmarkt geschlendert ~ bezauberndes Konzert von Aquabella mit dem Winterprogramm über eine Riesin und ihre 13 Troll-Söhne.
Sat, 26th November: For breakfast, we founded an association (for networking and promotion of a cappella music in Dresden and region) ~ for lunch I prepared Advent gift for you, including promotion ~ dusted room and started to decorate ~ chat with one musician on a planned tour ~ sorted data mailboxes ~ evening: panic, because the mail with the concert tickets for the same evening was erased ~ reconstructed ticket link with hint of the nice woman at the box office ~ printed tickets ~ met friend ~ relaxed Christmas market stroll ~ enchanting concert of Aquabella with their winter program about one giant and her 13 troll sons.

So, 27. November: Heute hab ich wieder 12 Stunden geschlafen, dann GoddessLeonies herrliches Workbook für 2012 ausgedruckt und schon einen Punkt ausgefüllt: Welche Angewohnheit wirst du 2012 stoppen? - Mir Sorgen zu machen. :) Zu Mittag machte ich mal Inventur in der Gemüseschublade, und so gab's warmen Gemüsesmoothie, also Cremesuppe aus dem Mixer - hmmm! Um 15 Uhr veröffentlichte ich mein kleines Adventsgeschenk für euch. Ich hoffe, es kann vielen von euch einen ruhigeren Dezember mit weniger Vorweihnachtsstress bescheren. 
Sun, 27 November: Today I slept 12 hours again, then printed Goddess Leonie's wonderful Workbook for 2012 and already filled one point: 'What habit will you stop in 2012?' - 'Worrying.' :) At lunch time I took inventory in the vegetable drawer, and so I made a warm vegetable smoothie, that's a soup from the blender - hmmm! At 3 I published my little Advent gift for you. I hope it can bring a calmer December with less holiday bustle for many of you.

Kostenloser Download in Deutsch & Englisch | Download for free in German & English

Diesen sonnigen herrlichen, 10°C warmen Nachmittag verbrachte ich dann noch ein wenig an der Elbe. Wieder zurück wollten unbedingt schon ein paar Rentiere und Engel aus dem Keller mit nach oben. Bunte Lichterketten und der Leuchter für die Advents-"Kranz"-Kerzen auch. Allein die Lichtlein machen dann doch so laaaangsam etwas Adventsstimmung, auch wenn es draußen weiterhin eher wie goldener Herbst aussieht. Den ganzen Oktober und November über hatten wir herrlichsten Sonnenschein! Ich bin begeistert. So, und nun kann es - wie letztes Jahr - anfangen zu schneien, und ab Anfang Januar dann wieder Frühling werden. Oder?
This beautiful sunny, 10° C warm afternoon I spent on the Elbe river. Back again a couple of reindeer and angels wanted to come with me from the basement to my room. Also some colorful fairy lights and the chandelier for the Advent "wreath" candles. The lights alone make a little Christmas spirit, even if it remains looking more like a golden autumn outside. Throughout October and November we had glorious sunshine every day! I'm thrilled. Well, now it can start to snow, and from early January then spring again - like last year. Right?

Adventsfotos hier | Advent photos here


Viel Gewürztee hab ich auch wieder konsumiert. Z. Zt. reizt mich Kaffee überhaupt nicht, dafür aber mein geliebter Süßer Chai. Und damit ich weiterhin so gut schlafe wie in den letzten Nächten, wähle ich doch statt Schwarzem Tee lieber Gewürze wie Nelken, Sternanis und Zimt und etwas frisch gemahlenen Pfeffer, die ich mir überbrühe und mit Zucker und Milch in großen Rentiertassen konsumiere. Das ist aber auch der einzige Konsum, dem ich mich in dieser Adventszeit hingeben werde. Die meisten Geschenke habe ich schon zusammen. Wohlüberlegt und rechtzeitig besorgt. Einkaufszentren meide ich ab jetzt. Und am besten den Striezelmarkt gleich mit. Das ist kein Spaß für mich!
I also consumed a lot of spice tea again. Coffee at the moment is not tempting for me at all, but my beloved Sweet Chai is. And in order to continue to sleep as well as in the last few nights I choose spices like cloves, star anise and cinnamon and a little freshly ground pepper, broth and consume them with sugar and milk in large reindeer cups instead of black tea. This is also the only consumption which I shall give in this time of Advent. Most of the gifts I already have together. Thoughtfully and anxiously bought in time. I avoid shopping malls now. And the Striezelmarkt, too. That's no fun for me!

Sogar ein wenig gearbeitet habe ich heute.

                HootSuite - Social Media Dashboard
I even did work today.


                  HootSuite - Social Media Dashboard

Mo, 28. November: Stand relativ früh auf. Bekämpfte Montags-Blues mit Einführung des Easy Monday: Badewanne, Ingwer-Tee (frischer Ingwer!), Synchronisieren von Musik, Fotos und Daten auf den Festplatten. Rückschau auf den vergangenen und Planung des kommenden Monats. Für einen meiner beiden Chöre geprobt, meine Weihnachts-A Cappella-Sammlung ergänzt, die HootSuite-Eule gefüttert. Hatte einen Kartoffel-Karotten-Blumenkohl-Auflauf zum Mittag. Kurzes Treffen mit bester Freundin, Bibliothek - neuer Stoff (Hörbuch mit Lieblings-Stimme: Andreas Fröhlich liest Erlend Loe: Naiv. Super) und eines über das bedingungslose Grundeinkommen, faszinierend). Und ein Napoleon Hill: Denke nach und werde reich. "Glee" und DVD-Abend bei meiner Schwester. Nun eine letzte Tasse Tee und dann ins Bett mit Andreas Fröhlich (o.g. Hörbuch). Nachti Nachti.
Mon, 28 November: Got up early-ish. Fought Monday Blues with initiating Easy Monday: Bath, ginger tea (fresh ginger), synchronizing music, photos & data on hard drives. Reviewed past & planned coming month. Practised for one of my two choirs, updated my X-mas A Cappella collection, fed the HootSuite owl. Had a potatoe-carrot-cauliflower casserole. Short meeting with bff, library - got new stuff (audio book with favourite voice and one about the Unconditional Basic Income, fascinating). And a Napoleon Hill: Think and grow rich. "Glee" and DVD night at my sisters'. Now a final cup of tea and then to bed with Andreas Fröhlich (above mentioned audio book voice). Night night.




Di, 29. November: Hatte einen ruhigen Morgen mit mehr Ingwer-Tee, Napoleon Hill, Planung und fabelhaftem Umdenken und Neuprogrammierung. Selbst ein Blog-Beitrag für morgen floss aus mir heraus. Glutenfreies Brot mit Pfeffer-Creme zum Mittagessen, und dann habe ich meine roten Chucks angezogen und mich mit meinen A Cappella-Leuten getroffen: Wir hatten einen Termin beim Notar für die Beglaubigung der Satzung unseres neu gegründeten Vereins. Dann konstituierende Sitzung und Träumen und Planen zur Website und zum schriftlichen Konzept für unser Festival im kommenden September. Wir machen große Fortschritte! Kartoffelbrei und süße Erbsen und Cadbury Caramel Schokolade zum Abendessen, und jetzt (20:30 Uhr) mit Napoleon und Andreas (aus meinem Hörbuch, Mr Happy*) ins Bett.

* Andreas Fröhlich. Der beste Name überhaupt :D (Und die beste Stimme ;))
Tue, 29 November: Had a quiet morning with more ginger tea, Napoleon Hill, planning and fabulous rethinking and reprogramming. Even a blog post for tomorrow flew out of me. Gluten-free bread with pepper cream for lunch, and then I put on my red Chucks and met my A Cappella fellows: We had a date with a notary for verifying the statute of our newly found association. Then constitutional meeting and dreaming and scheming about the website and the written concept for our festival next September. We're making huge progress! Potatoe mash and sweet peas and Cadbury Caramel for dinner, and now (8:30) to bed with Napoleon and Andreas (the guy from my audio book, Mr Happy*)

*Andreas Fröhlich; "fröhlich" means "happy" Best name ever :D (And best voice ;))

Mi, 30. November: Wachgetanzt mit Gospels ("All things are possible when you believe") ~ 1 Tasse schwarzer Tee ~ Morgenrunde im Netz: FB, Blogs (ich liebe sie!) ~ Mini-Blogpost für morgen fiel mir zu ~ Fototweets vom Kalender für den Rest der Woche vorbereitet ~ Chat ~ eine Menge loser Enden aufgenommen (begonnene Blogposts beendet) ~ Mittagessen: Pellkartoffeln und Pfefferaufstrich ~ 2. & 3. Spreadshirt-Shop eröffnet ~ jetzt noch in Napoleon Hill schmökern ~ große Vogelschwärme über und roter Sonnenuntergang hinter dem Haus ~ Abendessen ~ Chorallen-Chorprobe: "Girls, girls, girls"
Wed, 30 November: Danced myself awake with Gospels ("All things are possible when you believe") ~ 1 cup of black tea ~ morning round in the Network: FB, blogs (I love them!) ~ mini blog post for tomorrow came to me ~ prepared photo tweets of calendar for the rest of the week ~ chat ~ tied up a lot of loose ends (finished blog posts I had begun earlier) ~ lunch: potatoes and pepper creme ~ opened a 2nd & 3rd Spreadshirt shop ~ browsing through N. H. now ~ large flocks of birds above and red sunset behind the house ~ dinner ~ women choir rehearsal: "Girls, girls, girls"

Do, 1. Dezember: Ich wurde von meiner Schwester mit einer Einladung zu Starbucks geweckt ~ kleiner Weihnachtsbaum in meinem Cadbury-Adventskalender ~ nette kleine Shopping-Tour mit wenigen Leuten im Einkaufszentrum ~ schnelles Mittagessen bei der Schwester ~ ihr bei der Einrichtung ihres  Dawanda-Shops und mit anderen Dingen geholfen ~ zwischendrin mit Konzertveranstalter telefoniert ~ Kinder abgeholt ~ mit den Nichten gespielt ~ Abendessen mit der Familie ~ jetzt zu Hause, noch den Abstecher zu 2 Konzerten in Berlin am Wochenende organisieren (2 Bands, mit denen ich arbeite = Freikarten :D) ~ mit ACA-Freundin telefoniert ~ jetzt Badewanne und Packen und Bett mit Hörbuch. Nachti-Nachti.
Thu, 1 December: I was woken up with an invitation to starbucks by my sister ~ little X-mas tree in my Cadbury Advent calendar ~ nice little shopping tour with not many people in the mall ~ quick lunch at the sisters' ~ helped her set up her Dawanda shop and with other things ~ phone talk with music promoter in between ~ picked up the children ~ played with the nieces ~ dinner with the family ~ now at home, organizing trip to 2 concerts in Berlin for the weekend (2 bands I'm promoting = free tickets :D) ~ phone talk with fellow aca friend ~ bath now and some packing and bed with audio book. Nighty-night.

Stefs wunderschöner Schmuck | Stef's beautiful jewellery


Fr, 2. Dezember: Schokoengel - was könnte süßer sein? - im Adventskalender ~ früh aufwecken lassen von Prof. Doom ("Das Bööööse schläft nie und trinkt viel Kaffee") ~ 1 grooooße Tasse schwarzer Tee (schließlich bin ich ja lieb :)) ~ Bett & Breakfast für meine Übernachtungsgäste in Abwesenheit (Tag 2 der 31 Tage des Gebens) vorbereitet (lustig, es ist jemand von dem Veranstaltungsort, an dem ich am Wochenende sein werde) ~ Süppchen zum Mitnehmen gekocht (es wird ein langer Tag) ~ Mails & Netzwerke ~ Blogpost beendet (diesen hier, genau) ~ gleich dann los zum ACA-Vereins-Arbeitsfrühstück ~ von dort direkt weiter zum Bahnhof und mit der Mitfahrgelegenheit (auch dieses Jahr liegt der Coca-Cola Weihnachtstruck wieder nicht auf meinen Routen) nach Börlin ~ dort direkt zum Theater und Konzeeeeehert: Postyr aus Dänemark. Juhu!
Fr, 2 December: chocolate angel - what could be sweeter? - in Advent calendar ~ was waken early by Professor Doom ("The Baaaad never sleeps and drinks lots of coffee"; he's in a German audio play series) ~ 1 biiiig cup of black tea (after all, I'm good :)) prepared bed & breakfast for my overnight guests in absence (day 2 of 31 days of giving; funny, it's someone from the venue, where I'll be for concerts this weekend) ~ cooked soup to go (it will be a long day) ~ mails & networks ~ finished blog post (this one, right) ~ will go to the ACA association working breakfast soon ~ from there directly to the station, where my lift (this year the Coca-Cola Christmas truck again will not be on my routes) will take me to Berlin ~ there directly to the theater and conceeeeehert: Postyr from Denmark. Whew!